Sie sind hier:
Pina Colada Torte

Pina Colada Torte

Von Zenker

Zutaten

Für die Böden:

  • 2x (Böden werden in 2 Portionen gebacken)
  • 3 Eier Gr. M (Raumtemperatur)
  • 120 g Zucker
  • 60 ml neutrales Pflanzenöl
  • 75 ml Milch
  • 50 ml Rum
  • 125 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Eine gute Prise Salz

Für die Füllung:

  • 200 g kalte Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 300 g Quark 20% Fett
  • 500 g Mascarpone
  • 120 ml Kokossirup
  • 300 g Ananasstückchen aus der Dose, gut abgetropft (Saft zum Tränken aufheben)

Für die Buttercreme (zum Einstreichen):

  • 120 g Eiweiß ca. 3-4 Eier Gr. M
  • 190 g Zucker
  • 350 g weiche Butter gewürfelt

Für die Dekoration:

  • Ca. 100 g grobe Kokosflocken
  • 1 ganze Kokosnuss
  • Einige Kokoskugeln, z.B. Raffaelo
  • Einige Scheiben Ananas (frisch)

Zubereitung

Für die Böden:
Ofen auf +175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kleine Springform (18 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Nun Eier zusammen mit dem Zucker und dem Salz 5-7 min auf höchster Stufe weißlich aufschlagen. Mehl mit Backpulver, sowie Milch mit Öl und Rum vermischen, dann beides im Wechsel zur Eiermasse geben. Teig in die Form geben und 20-25 min backen. Die zweite Portion auf die gleiche Weise backen. Sobald die Böden fertig gebacken und ausgekühlt sind, diese je einmal waagerecht teilen.

Für die Creme:
Zunächst Ananasstückchen gut abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. In einer größeren Schüssel Quark, Kokossirup und Mascarpone miteinander verrühren. Nun Sahne zusammen mit dem Sahnesteif auf langsamer-mittlerer Geschwindigkeit aufschlagen (das dauert zwar länger, aber die Sahne wird so fester). Zunächst nur 1-2 EL der Sahne unter die Quarkmasse heben, dann den Rest unterziehen.

Zusammensetzen:
Zunächst die Tortenböden mit dem aufgefangenen Ananassaft tränken und den ersten Boden in einen Tortenring einspannen. Nun einige der Ananasstückchen gleichmäßig auf dem Boden verteilen und mit 1/3 der Füllung bedecken. Auf diese Art und Weise die Torte zusammensetzen. Die Torte anschließend für mind. 1h kühlen.

Einstreichen und Dekoration:
Für die Buttercreme
Zunächst mit einer Schüssel ein Wasserbad vorbereiten. In der Schüssel Eiweiß mit Zucker und einem Schneebesen verrühren. Eiweiß unter strenger Aufsicht und gelegentlichem Rühren erwärmen bis es +70 °C erreicht hat oder sich heiß anfühlt. Nun das heiße Eiweiß mit der Küchenmaschine ca. 10 min auf höchster Stufe schlagen bis sich Spitzen bilden und die Masse auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Nun bei kleiner Stufe würfelweise die weiche Butter einrühren. Die Torte nun in 2-3 Schichten mit der Buttercreme einstreichen. Zwischen jeder Schicht kühlen (am besten für 5-10 min ins Gefrierfach) bis die Buttercreme fest geworden ist. Die erste Schicht dient zunächst dazu, die Krümel zu binden und grobe Unebenheiten auszugleichen. Die zwei folgenden Schichten dienen dem glatten Einstreichen. Zwischen jeder Schicht die Buttercreme immer nochmal kurz durchmixen, damit größere Luftblasen verschwinden.

Die Seiten der Torte großzügig mit den Kokosflocken bekleben und die Oberfläche einer gespaltenen Kokosnuss, Ananasstückchen und Kokoskugeln dekorieren. Tipp: Man kann etwas Frischhaltefolie zwischen Kokosnuss und Torte legen, damit diese die Torte nicht direkt berührt.