Sie sind hier:
Eierlikör-Stracciatella-Heidelbeer Torte

Eierlikör-Stracciatella-Heidelbeer Torte

Von Zenker

Zutaten

Für den Boden (26 cm Springform)

  • 3 Eier
  • 110 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 60 ml Öl
  • 125 ml Eierlikör
  • 125 g Mehl
  • 1/4 Pck. Backpulver
  • Eine Prise Salz

Für die Heidelbeerschicht

  • 400 g gefrorene Heidelbeeren (nicht aufgetaut)
  • 2 EL Zucker
  • 17 g Speisestärke

Für die Eierlikör-Stracciatella-Schicht

  • 200 ml Eierlikör
  • 3 Blätter Gelatine
  • 250 g Frischkäse
  • 400 g Schlagsahne (kalt)
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 50 g Zucker
  • 60 g dunkle Schokoraspeln

Für die Dekoration

  • Etwas geschlagene Sahne
  • 100 g dunkle Schokolade
  • Backpapier

 

 

Zubereitung

Für den Boden
Ofen auf +175 °C vorheizen und Backform mit Backpapier auslegen. Die Eier mit dem Zucker und dem Salz so lange auf höchster Stufe schaumig rühren, bis eine weißliche Masse entstanden ist (ca. 5-7 min.). Eierlikör, Vanilleextrakt und Öl in einer separaten Schüssel vermischen. Ebenso die trockenen Zutaten miteinander in einer Schüssel vermischen. Anschließend abwechselnd Eierlikör-Öl-Mischung und die trockenen Zutaten unterrühren. Am besten mit den trockenen Zutaten beginnen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte runde Springform füllen und ca. 20-25 min. backen. (Stäbchenprobe!)
Komplett auskühlen lassen und im Anschluss in einen von innen mit Backpapier ausgekleideten Tortenring einspannen.

Für das Heidelbeer Kompott
Alle Zutaten gut verrührt in einen Topf geben und unter gelegentlichem Rühren die Heidelbeeren bei geringer Hitze auftauen lassen.
Sobald die Masse aufgetaut ist, diese bei mittlerer Hitze unter Rühren köcheln lassen, bis sie eingedickt ist.
Sofort auf den gebackenen Boden geben und komplett abkühlen lassen, ggf. kurz ins Gefrierfach oder Kühlschrank stellen.

Für die Stracciatella Eierlikör Schicht
Zunächst Gelatine in kaltem Wasser laut Packungsanweisung einweichen, danach bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf schmelzen. Die Gelatine darf nicht zu heiß gemacht werden, da sie sonst nicht mehr geliert. Sobald die Gelatine geschmolzen ist, den Eierlikör hinzugeben und alles mit dem Frischkäse verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Zucker gut aufschlagen und zunächst nur 2 EL unter die Frischkäsemasse heben, bevor auch der Rest untergehoben wird.
Zum Schluss noch die Schokoraspeln zugeben.
Die gesamte Masse auf das ausgekühlte Heidelbeerkompott geben, glatt verstreichen und über Nacht im Kühlschrank luftdicht verpackt kaltstellen.

Für die Dekoration
Zunächst einen Streifen Backpapier so zuschneiden, dass er einmal um die Torte gelegt werden kann und etwas höher ist als die Torte. Auf der Rückseite des Streifens die Höhe der Torte markieren.
Dunkle Schokolade langsam über einem Wasserbad schmelzen und in einen hitzebeständigen Spritzbeutel füllen.
In kreisenden Bewegungen über den Backpapier-Streifen spritzen, dabei darauf achten, dass die Schichten nicht zu dünn sind.
Etwas warten bis die Schokolade etwas angezogen ist. Die Kuvertüre sollte nun nicht mehr so flüssig und weich sein (sodass sie herunterlaufen könnte), aber immer noch elastisch. Nun das Backpapier samt Kuvertüre um die Torte wickeln (ggf. Überlappung wo sich beide Enden treffen mit einer Schere abschneiden) und im Kühlschrank aushärten lassen, bevor das Papier vorsichtig entfernt wird.
Restliche Sahne aufschlagen und einige Tuffs mit einem Spritzbeutel auf die Torte dressieren.