Sie sind hier:
Muttertagsherz mit Rosenwasser

Muttertagsherz mit Rosenwasser

Von Zenker

Zutaten

Für 2 Personen

100 g Erdbeeren
1 Spritzer Zitronensaft
100 ml Milch (3,8 % Fett)
2 Eigelbe (Größe M)
40 g Zucker
200 g Sahne
1 TL Rosenwasser (aus der Apotheke)
8-10 kleine Erdbeeren
100 g Sahne
2 EL gehackte Pistazien
Herzform (500 ml Inhalt, 15 cm Ø)
Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle

Zubereitung

Schritt 1
Die Erdbeeren behutsam waschen, trocken tupfen und entkelchen. Mit dem Zitronensaft fein pürieren. Die Milch in einem kleinen Topf aufkochen lassen. In einem zweiten Topf ein heißes Wasserbad vorbereiten.

Schritt 2
Eigelbe und Zucker in einem Schlagkessel mit dem Schneebesen glatt verrühren. Die heiße Milch zügig unter Rühren in die Eigelb-Zucker-Mischung gießen. Die Schüssel auf das heiße Wasserbad setzen und mit einem Gummispatel zur Rose abziehen.

Schritt 3
Die Masse in eine kalte Schüssel gießen. Die Schüssel auf ein kaltes Wasserbad setzen und die Masse kalt rühren.

Schritt 4
Die Sahne mit dem Handrührgerät cremig fest aufschlagen. Das Erdbeerpüree und das Rosenwasser unter die abgekühlte Parfaitmasse ziehen. Die Sahne behutsam unterheben.

Schritt 5
Die Form mit feuchter Frischhaltefolie auslegen. Die Parfaitmasse einfüllen und die Form mehrmals auf die Arbeitsfläche klopfen. Mit der überstehenden Folie abdecken und mindestens 8 Std. oder über Nacht ins Tiefkühlgerät stellen. 

Schritt 6
Für die Dekoration die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und entkelchen. Die Früchte halbieren. Die Sahne steif schlagen. Das Herz aus dem Tiefkühlgerät nehmen, kurz in heißes Wasser tauchen und stürzen. Die Folie abziehen. Den Rand außen dünn mit Sahne bestreichen und mit Pistazien bestreuen. Die restliche Sahne in den Spritzbeutel füllen und kleine Röschen auf das Herz spritzen. Das Muttertagsherz mit den Erdbeeren belegen. 

Dauer
30 bis 60 Min.

Zubereitungszeit
30 bis 60 Min.

Schwierigkeitsgrad
mittel

Kalorien
ca. 690kcal pro Portion