Sie sind hier:
Frankfurter Kranz (klassisch)

Frankfurter Kranz (klassisch)

Von Zenker

Zutaten

für den Teig:
6 Eier (Größe M)
250 g Butter oder Margarine
300 g Zucker
1 Prise Salz (nach Belieben)
2 EL Rum
350 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver
Butter für die Form

für die Buttercreme:
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
50 g Zucker
500 ml Milch
230 g Butter oder Margarine

für Krokant:
1 EL Butter
2 EL Zucker
100 g gehackte Haselnüsse oder Mandeln
oder 100 g fertigen Krokant

außerdem:
6 – 8 kandierte Kirschen

Zubereitung

Für den Teig:

Die Eier trennen. Eiweiß mit 3 gehäuften EL Zucker und Salz schaumig rühren. Butter oder Margarine mit Eigelb, restlichem Zucker und Rum schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und darunter rühren, den Eischnee unterheben.

Die Frankfurter Kranzform (Art.Nr. 7408) mit Butter einfetten, den Teig einfüllen und glatt streichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, bei 180 ° C Ober- und Unterhitze oder 160 ° Umluft ca. 50 Minuten backen. Nach dem Backen ca. 10 Minuten auskühlen lassen, aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und (am besten bis über Nacht) auskühlen lassen.

Für die Buttercreme:

Das Puddingpulver mit Zucker und 6 EL Milch anrühren. Die übrige Milch zum Kochen und Pudding herstellen. Den Pudding in eine Schüssel füllen, zum Abkühlen in kaltes Wasser stellen und häufig umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Die Butter oder Margarine schaumig rühren und den erkalteten Pudding löffelweise unterrühren. Darauf achten, dass weder Fett noch Pudding zu kalt sind, da die Creme sonst gerinnt.

Für den Krokant:

Butter und Zucker in einer Pfanne unter Rühren so lange erhitzen, bis der Zucker schwach gebräunt ist. Die gehackten Haselnüsse oder Mandeln dazugeben und unter ständigem Rühren goldbraun karamellisieren lassen, dann auf einem Teller abkühlen lassen. In einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Rollholz zersplittern.

Zum Fertigstellen:

Den erkalteten Kuchen zwei- oder dreimal quer durchschneiden. Etwa 2/3 der Buttercreme auf den Schichten verstreichen und zusammensetzen. Dann außen mit Creme bestreichen. Einen Teil der Creme zurückbehalten und in einen Spritzbeutel füllen. Den Kranz dicht mit Krokant bestreuen und nach Belieben mit Cremetupfen und halbierten, kandierten Kirschen verzieren.

Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.