Sie sind hier:
Tiramisu-Torte

Tiramisu-Torte

Von Zenker

Zutaten

Zutaten für 12 Dreieck-Biskuits (Art.Nr. 7403):
flüssige Butter für die Form
1 ½ Eier (Größe L, ca. 65 g)
oder 2 Eier (Größe S, ca. 50 g)
55 g Zucker
60 g Mehl
½ gestr. TL Backpulver

Zutaten für die Füllung:
500 g Mascarpone
350 g Magerquark
50 g Zucker
2 Esslöffel Amaretto (Mandellikör)
400 ml Sahne
2 Päckchen Vanillezucker (je 10 g)
Zum Tränken:
140 ml starker Espresso
140 ml Amaretto (Mandellikör)
Zum Bestreuen:
Kakaopulver

Zubereitung

Teig für die 12 Dreieck-Biskuits (Art.Nr. 7403):

Die Backform gut mit flüssiger Butter einfetten, auch über die Ränder hinaus. Die Form für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Eier trennen. Eiweiß mit einem elektr. Handrührgerät (Schneebesen) steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und ca. 2 Minuten weiterschlagen. Eigelb verquirlen und kurz unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und mit einem Schneebesen unterheben.
Den Teig auf das Blech gießen und mit einem Teigschaber verstreichen.
Die Form in den auf 180 ° C Ober- und Unterhitze (oder 160 ° Umluft) vorgeheizten Backofen schieben und die Dreieck-Biskuits ca. 10 Minuten hellbraun backen. Die Biskuits 12 Minuten auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
Falls eine Zuckerkruste gewünscht wird, die Biskuits nach dem vollständigen Auskühlen auf der Oberseite Stück für Stück mit Wasser bestreichen und sogleich mit Zucker bestreuen. Auf ein Backpapier legen und in dem noch heißen Ofen (Minimum 140° C) einige Minuten überbacken.
Die Biskuits über Nacht antrocknen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.

Für die Füllung:

Mascarpone, Magerquark, Zucker und Amaretto verrühren. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter die Mascarpone-Creme heben.
Espresso und Mandellikör mischen und die Dreieck-Biskuits damit beträufeln.
Eine Zenker-Springform mit Keramikplatte (Art.Nr. 4350) oder eine andere Zenker-Springform, 26 cm Durchmesser, mit 12 Biskuits auslegen. Abwechselnd je 1 Biskuit mit der Oberseite und 1 Biskuit mit der Unterseite nach oben kreisförmig aneinanderreihen.
Mit einem Drittel der Creme bestreichen. Die nächsten 12 Biskuits darüber verteilen und mit einem weiteren Drittel der Creme bestreichen. Die letzten 12 Biskuits darauflegen und die restliche Creme darüber streichen. Mit einer gezackten Teigkarte wellenförmig ein Muster herstellen. Das Kakaopulver darüber streuen und über Nacht zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen.