Sie sind hier:
Kokos-Orangen-Hörnchen

Kokos-Orangen-Hörnchen

Von Gerda Aurich

Zutaten

Für den Teig:
100 g weiche Butter
60 g feiner Zucker
3 Eigelb (Größe M)
1 Päckchen, ca. 5 g natürliche, geriebene Orangenschale
125 g Mehl
60 g Kokosraspel

für den Guss:
50 g gesiebter Puderzucker
Orangensaft
Kokosraspel

Zubereitung

Für den Teig:

Die Butter, den Zucker, die Eigelb und die Orangenschale in eine Schüssel geben und mit einem elektrischen Handquirl (Rührbesen) zu einer cremigen Masse rühren. Das Mehl sieben und portionsweise unter die Masse rühren. Zum Schluss die Kokosraspeln hinzufügen und unterrühren. Den Teig mit einem Spachtel (Teigkarte) in die Vertiefungen des Vanillekipferl-Backblechs streichen.

Das Backblech auf der mittleren Schiene in den auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Backofen schieben. Die Hörnchen in 10 – 12 Minuten goldgelb backen.

Die Kokos-Orangen-Hörnchen kurz in der Form auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Für den Guss:

Den Puderzucker mit so viel Orangensaft verrühren, dass ein nicht zu dicker Guss entsteht. Die erkalteten Hörnchen damit bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen. (Nach Geschmack die Kokosraspeln in einer Pfanne leicht bräunen und wieder abkühlen lassen.) Das Gebäck auf einen Kuchenrost legen. Wenn der Guss fest ist, die Plätzchen in einer
gut zu verschließenden Dose aufheben.

Gerdas Tipp:

Mit Lebensmittelfarbe lassen sich die Kokosraspeln bunt einfärben. Dazu die Kokosraspeln
in eine Schüssel geben, 1- 2 Tropfen Lebensmittelfarbe zugeben und die Kokosraspeln so lange in der Schüssel schwenken, bis sie die Farbe angenommen haben.