Sie sind hier:
Pizza Quattro Stagioni

Pizza Quattro Stagioni

Von Zenker

Zutaten

für 1 Pizza-Backblech mit 4er Backteiler:
250 g Mehl
150 ml lauwarmes Wasser
½ schwach geh. TL Salz
½ gestr. TL Zucker oder Honig
2 EL Olivenöl
½ Würfel (20 g) Hefe oder ¾ P. Trockenhefe
Butter für die Form

Belag:
70 g Tomaten aus der Dose in Würfel geschnitten (ohne Soße)
2 EL Tomatenmark
1 kleine Knoblauchzehe, gehackt
etwas Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Pizzagewürz
1 EL Olivenöl
ca. 75 g geriebener Käse (Gouda oder Emmentaler)

Weiterer Belag nach Belieben, je nach Jahreszeit, was gerade Saison hat:
z. B. Salami, Kochschinken, Thunfisch und/oder Sardellen, Mozzarella
Artischocken, Champignons, schwarze Oliven, Peperoni

Zubereitung

Für den Teig:

Mehl in eine Schüssel füllen. Salz, Zucker oder Honig, Olivenöl und Hefe in dem Wasser auflösen und mit dem Mehl zu einem weichen und elastischen Teig vermengen. Mit den Knethaken eines elektrischen Handrührers oder einer Küchenmaschine 10 Minuten glatt kneten.

Anschließend abgedeckt mindestens ½ Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich in der Größe verdoppelt hat. Man kann den Teig auch vor dem Gehen bis zu 12 Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem weiteren Verwenden ½ Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Quattro-Stagioni-Pizzaform (Art.Nr. 7507, 7508) einfetten, den Teig teilen und in Formgröße ausrollen. Mit den Fingern in die Form drücken, dabei am Rand etwas hochdrücken.

Für den Belag:

Die Tomatenstücke mit dem Tomatenmark, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Pizzagewürz verrühren. Den Pizzaboden mit Öl bestreichen und die Tomatenmasse darauf verteilen, mit dem Käse bestreuen. Wieder 10 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten.

Den Pizzateiler auf die Pizza legen und hineindrücken. Den Belag auf den Pizza-Vierteln beliebig verteilen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.