Sie sind hier:
Kürbispäckchen

Kürbispäckchen

Von Dagmar Reichel

Zutaten

Für ein 15er Snackblech (z.B. Art.Nr. 7427)

400 g Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido)
150 g Champignons
2 Schalotten
50 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1 EL Zucker
Salz, Pfeffer
2 Packungen Blätterteig (à 275 g; Kühlregal)
1 Eigelb


Bildquelle: Jörn Rynio

Zubereitung

Schritt 1
Backofen auf 200° vorheizen. Kürbis würfeln. Pilze putzen, vierteln. Schalotten schälen, hacken. Tomaten hacken. 1 EL Tomatenöl erhitzen, Kürbis darin in 4 Min. glasig braten. Pilze und Schalotten 2 Min. mitbraten. Zucker überstreuen, alles karamellisieren. Mit Tomaten, Salz und Pfeffer mischen.

Schritt 2
Teigplatten zuschneiden und in die Vertiefungen einsetzen, anschließend die Kürbismasse hineinfüllen. Deckel aus dem Teig ausstechen oder ausschneiden um die befüllten Päckchen mit diesen zu verschließen. Die Teigdeckel müssen an den Rändern leicht festgedrückt werden, damit sie mit dem Teig in den Vertiefungen verbunden sind. Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen; Päckchen damit bestreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 20 – 25 Min. backen.

Anzahl Portionen
Für 4 Personen

Dauer
50 Minuten

Zubereitungszeit
25 Min.

Schwierigkeitsgrad
Einfach

Kalorien
Pro Portion ca. 675 kcal