Sie sind hier:
Quarkkuchen mit Mandarinen

Quarkkuchen mit Mandarinen

Von Zenker

Zutaten

für den Teig:
125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
3 Eier
230 g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
Butter für die Form

für den Belag:
800 g Magerquark
180 g Zucker
4 Eigelbe
2 Becher Sahne
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
4 Eiweiß
2 kl. Dosen Mandarinen
1½ Päckchen Tortenguss klar

Zubereitung

Für den Teig:

Weiche Butter oder Margarine schaumig rühren, nach und nach Eier und Zucker dazugeben. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. In das gefettete Backblech füllen und glattstreichen.

Für den Belag:

Eigelb und Zucker schaumig schlagen, Quark dazurühren. Sahne und Puddingpulver vorsichtig daruntermischen. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Topfenmasse auf dem Rührteig verteilen. Die Mandarinen abgießen (Saft auffangen) und auf dem Kuchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° C (Ober- und Unterhitze), mittlere Schiene, ca. 1 Stunde backen. In der Form auskühlen lassen. Dann mit 375ml Mandarinensaft Tortenguss herstellen und den Kuchen damit überziehen.