Sie sind hier:
Himbeer-Mandel-Kuchen

Himbeer-Mandel-Kuchen

Von Anne-Katrin Weber

Zutaten

Für 1 Backblech (z.B. Art.Nr. 6536, 6538, 6540)

150 g Butter
4 zimmerwarme Eier (Größe M)
225 g Zucker
1 Vanilleschote
250 g Mascarpone
250 g Mehl
3 TL Backpulver
200 g gemahlene geschälte Mandeln
1 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
500 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
50 g gehackte Mandeln
Butter und Mehl für das Backblech
Puderzucker zum Bestäuben


Bildquelle: Wolfgang Schardt

Zubereitung

Schritt 1
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech einfetten und mit Mehl bestreuen. Die Butter schmelzen lassen. Eier und 200 g Zucker in eine Schüssel geben. Vanilleschote längs aufschlitzen , das Mark auskratzen und hinzugeben. Alles mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 5 Minuten cremig schlagen.

Schritt 2
Flüssige Butter und Mascarpone unterrühren. Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und Zitronenschale mischen und unter die Masse rühren. Den Teig auf das Blech geben und mit dem Teigschaber gleichmäßig verstreichen.

Schritt 3
Himbeeren verlesen, eventuell abbrausen, trocken tupfen und auf dem Teig verteilen (TK-Beeren unaufgetaut verwenden). Mit restlichem Zucker und gehackten Mandeln bestreuen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°C) in ca. 25 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.